Ein Carport über Eck bauen

Carport über Eck Ein Carport ist günstiger und schneller erbaut als eine konventionelle Garage. Doch so manches Grundstück erfordert eine Speziallösung, da ein klassischer Fahrzeugunterstand nicht so einfach realisierbar ist. Der Unterstand, der übers Eck erbaut und dementsprechend geplant wird, ist eine praktische Lösung für viele Grundstücksbesitzer. Wer den Unterstand für seine Fahrzeuge zum Beispiel unmittelbar neben der Terrasse errichtet, ist mit einer Lösung ums Eck gut beraten. Um den Blick auf die Autos auszuschließen und den Sichtschutz zum Sitzbereich zu gewährleisten, sind spezielle Elemente in der entsprechenden Höhe nötig. Diese Variante ist auch dann praktisch, denn die Eckbebauung ausschließen soll, dass sich der Nachbar durch den Fahrzeugunterstand gestört und in seiner Privatsphäre eingeschränkt fühlen könnte. Wie bei allen Carport Ausführungen gibt es auch bei Lösungen über Eck verschiedene Designs und damit eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten. Wichtig ist, dass die Einfahrt mühelos nutzbar ist und dass die Gesamtmaße der Gesetzgebung in Österreich entsprechen. Im Regelfall handelt es sich beim Carport um einen genehmigungsfreien Bau. Da das nicht für alle Ecklösungen gilt, sollten sich potenzielle Bauherren vorab bei der zuständigen Behörde informieren.

Die Vorteile eines Carports übers Eck

Ist eine gerade, von der Straße und durch das Hoftor aus einfache Einfahrt aufgrund der Grundstücksgegebenheiten nicht möglich, kann sich ein Carport über Eck als praktisch Lösung erweisen. Die perfekte Statik, ein mühelos befahrbarer Winkel und der Sichtschutz auf das eigene Grundstück sowie zum direkten Anrainer sind essenziell. Die Planung eines Eckcarports erfordert viel Know-how und größte Sorgfalt. Umso wichtiger ist es, sich für einen fachkundigen Architekten zu entscheiden oder sein Carport über Eck als professionell entwickelte Bausatz zu kaufen. Die Vorteile sind offensichtlich und vielseitig. Wer um die Ecke denkt und bau, spart viel Platz und kann sich den Wunsch eines halboffenen Fahrzeugunterstands erfüllen, ohne dass er größere bauliche Veränderungen auf dem Grundstück vornehmen muss. Ob man sich für eine Konstruktion aus Holz oder aus Aluminium entscheidet, hängt von den persönlichen Präferenzen und Ansprüchen an das Eckcarport ab. Sehr gut geeignet sind Eckcarports für zwei Fahrzeuge. Hier besteht die Möglichkeit, die Autos im rechten Winkel zueinander - anstatt nebeneinander - zu parken. Es gibt durchaus einige Grundstücke, die nur eine Ecklösung ermöglichen und die keinen Platz für konventionelle Fahrzeugunterstände bieten. Dank Eckcarports müssen Eigentümer nicht auf den geschützten Stellplatz für ihr Auto verzichten, auch wenn die örtlichen Gegebenheiten anfangs einen anderen Anschein erwecken.

Übersicht aller Vorteile eines Eckcarports

  • Eckcarports bieten Spielraum auf kleinen und komplex geschnittenen Grundstücken.
  • Die Errichtung ist mit eigener Architektenplanung oder mit einem professionellen Bausatz möglich.
  • Bei standardisierten Maßen ist keine Baugenehmigung nötig.
  • Die Kosten weichen nicht spürbar vom klassischen Carport ab.
  • Es gibt unterschiedliche Designs und damit eine große Auswahl an Möglichkeiten.
  • Eckcarports können aus Aluminium oder aus Holz bestehen.
  • Ausführungen mit zusätzlichem Stauraum sind problemlos realisierbar.
  • Die Überdachung kann mit Photovoltaik zur eigenen Energiegewinnung ausgestattet werden.
  • Das Bauvorhaben kann offen oder teiloffen stattfinden.
  • Bei optimaler Eckbebauung sind die Fahrzeuge umfassend vor den Einflüssen der Witterung geschützt.

Was muss beim Bau eines solchen Carports beachtet werden?

Eckcarport Da es sich beim Carport über Eck um eine Sonderlösung mit Montage an zwei Fassadenseiten handelt, müssen beide Montagewände in die statische Überprüfung einbezogen werden. Das Bauvorhaben selbst nimmt ein wenig mehr Zeit in Anspruch als ein konventionelles Modell, das frei stehend oder an eine Wand montiert wird. In Österreich benötigen Bauherren im Regelfall keine Genehmigung für die Errichtung halb offener Fahrzeugunterstände. Sollte sich die praktische Ecklösung allerdings in der Nähe zum Nachbargrundstück befinden, lohnt sich ein Gespräch mit dem direkten Anrainer und mit der zuständigen Behörde immer. Um Tauschnee und Regenwasser vollständig von der Überdachung zu entfernen, muss die Neigung bei Eckcarports in zwei Richtungen bedacht werden. Das heißt, dass die Überdachung auf beiden Seiten einen leichten Neigungswinkel und eine Abführung über die Regenrinne aufweisen muss. Wenn es sich um eine begehbare, beispielsweise als Terrasse genutzt Überdachung Lösung handeln soll, ist eine stärkere Statik nötig. Um die Stabilität zu gewährleisten, braucht ein Carport über Eck einen Zwischenpfosten, der sich genau in der Mitte - am rechten Winkel der Überdachung - befindet. Entweder entscheidet man sich für einen Bausatz, oder man braucht einen Architekten, der die komplexe Lösung an das Grundstück und an die Immobilie angepasst entwickelt und damit den Grundstein für einen sicheren Bau legt.

Fazit

Die Vorzüge, die ein Eckcarport mit sich bringt, sind unschwer zu übersehen. Überall dort, wo klassische Fahrzeugunterstände nicht funktionieren, kann eine Ecklösung für die Realisierung sorgen. In puncto Design hat der Bauherr freie Wahl. Allerdings setzen Eckcarports die zweiseitige Montage an stabilen Wänden voraus. Daher sollte man vorab genau prüfen, ob sich der Unterstand an der Fassade montieren lässt und weder im eigenen Haus, noch beim Nachbarn für eine Einschränkung der Tageslichtausbeute sorgt. Bei größeren Ausführungen kann sich ein Gespräch mit der zuständigen Baubehörde lohnen und dem Problem vorbeugen, dass es zum Baustopp durch nicht eingehaltene Vorschriften kommt.

Fordern Sie Ihr Prospekt mit Gutschein an
Video
Sehen Sie selbst, wie in wenigen Schritten aus einem unserer Bausätze ein komplettes Carport entsteht: